Sei gscheit

Sabrina Dietrich vom Gesundheitsamt Freising und Walter Schollerer von der Kripo Erding bilden im Rahmen einer Schulung Lehrkräfte an weiterführenden Schulen, Jugendsozialarbeiter an der Schule und sonstige pädagogische Fachkräfte aus der Jugendarbeit zu Multiplikatoren für das Projekt "Sei gscheit" aus. Dadurch werden sie befähigt, Workshops in Schulklassen (oder Jugendgruppen) anzubieten, um die jungen Menschen darin zu unterstützten, den eigenen Medienkonsum kritisch zu reflektieren, rechtliche Grundlagen kennen zu lernen und einen sinnvollen Umgang mit digitalen Medien vermittelt zu bekommen.

Auf jugendgerechte Art kann so die Medienkompetenz gestärkt werden. Die Jugendlichen lernen ihre Rechte und Pflichten kennen, werden auf Möglichkeiten und Risiken hingewiesen und bekommen Hilfestellungen für eine sorgsame Nutzung.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler in Freising ab der 5. Klasse und aufwärts.

Dauer: Ein bis zwei Vormittagseinheiten (je nach Auswahl der Inhalte) von 8 bis 13 Uhr. Dank Unterstützung des Owacht e.V. ist die Fortbildung kostenlos, lediglich der Materialordner, welchen jede/r Teilnehmer/in erhält, muss selbst finanziert werden.

Nach Abschluss der Fortbildung erhält man ein Zertifikat, das zur Durchführung von „Sei gscheit“ an Schulen und entsprechenden Einrichtungen berechtigt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok