Medienscouts

Als „Medienscouts“ werden Schüler/innen ab der Mittelstufe bezeichnet, die speziell dazu ausgebildet werden, ihre meist im Rahmen einer Arbeitsgruppe oder eines Wahlkurses erworbene Medienkompetenz in diverser Form an jüngere Mitschüler/innen (ab der Grundschule) weiterzugeben. In Zusammenarbeit mit dem Medienscout e.V. werden im Rahmen einer Multiplikatorenschulung Fachkräfte aus verschiedenen Schulen und Institutionen dazu befähigt, Medienscout-Schülergruppen anzuleiten, um auf dieser Basis sukzessive ein Medienscout-Netzwerk im Landkreis Freising aufzubauen. Sie erhalten theoretisches und praktisches Wissen sowie zahlreiche Materialhinweise und Kontakte zur Implementation und Schulung von Medienscout-Schülergruppen. Die Kosten für Referenten und Material werden durch den „Owacht e.V.“ getragen.

Die Zusammenarbeit mit dem Medienscout e.V. hat dabei zum Ziel, dieses einzigartige Peer-Projekt auch in Freising und Erding zu etablieren. Das Gesundheitsamt, die Kripo Erding sowie Prop e.V. fungieren dabei als Vermittler und Unterstützer an den Schulen und sollen helfen, Unsicherheiten bei den schulischen Fachkräften abzubauen, Kompetenzen zu erweitern und die konkrete Umsetzung im schulischen Alltag zu ermöglichen.

Bei Interesse an einer Schulung zu den „Medienscouts“ kann man sich wenden an Sabrina Dietrich, 08161-5374300, sabrina.dietrich(at)kreis-fs.de. Siehe auch Presseartikel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok